<< Zurück

Gartenreise Marrakesch: Orientalische Gärten in Marokko - Genuss für alle Sinne ...

die schönste Gartenreise mit Essaouira am Meer

Marokko ist ein Land der Empfindungen, der sinnlichen Wahrnehmungen, der Düfte, des Wohlgeschmacks. Farbenprächtige Speisen, mild und scharf zugleich. Bei einem Festmahl um die Tajine löschen wir den Durst mit Pfefferminztee, der obwohl brennend heiß, kühlt. Die Oase der Düfte nehmen wir wahr durch den Wohlgeruch von Ambra, Jasmin und Gewürzen, ein Hauch von Honig und Orangenblüten, der Duft von Rosen und Eukalyptus, unterlegt von immerwährendem Weihrauchduft.

Die bezaubernden Landschaften sind geprägt von heißem Sand, schneebedeckten Bergenkämmen, schwindelerregenden Schluchten, Tälern und sattgrünen Ebenen.

Von überwältigender Schönheit zeigen sich die Erdzitadellen und die sandfarbenen Dörfer. Oft ragen aus Palmenhainen rötlich schimmernde Felsen, smaragdgrüne Seen oder práchtvolle Kasbahs heraus. Die vielschichtigen Berber-Stämme pflegen ihr Handwerk und ihre uralten Traditionen. Deshalb sind die Städte und Märkte voller Farbenpracht und Lebendigkeit!

1. Tag:

Unser Fahrer erwartet Sie am Flughafen Marrakesch.
Sie haben eine kurze Fahrt zu Ihrem Riad Noga.

Je nachdem wann Ihr Flug ankommt, können wir Ihnen an diesem Tag bereits die Stadtführung oder eine schöne Kutschfahrt entlang der Stadtmauern anbieten.

 

2. Tag: 

Heute morgen genießen Sie nach Ihrem Frühstück eine ganztägige deutschsprachige Stadtführung mit unserem besten Guide.
Diese Führung ist exklusiv für Sie - ohne weitere Teilnehmer.

MARRAKESCH. Die große Oasenstadt liegt in einem Palmenwald zwischen Oliven- und Orangenbäumen. Mit malerisch wirkenden rosaroten Häusern und Mauern zum Hintergrund des Atlasgebirges. Marrakesch ist ein Höhepunkt der marokkanischen Kultur. Spezielle architektonische Meisterwerke umfassen Moscheen Brunnen, romantische orientalische Paläste, ummauerte Gärten, entlang der Straßen wachsende Rosen, 1000jährige Palmenhaine, exklusive Hotels, Restaurants, zahlreiche Freizeitmöglichkeiten. Weitere Informationen zu Marrakesch in Wikipedia

 

SAADITENGRÄBER. Grabstätten ,(16.Jh.), aus einzelnen Mausoleen gebaut, um sie für 13 Herrschern zu erhalten. Mit ihrer anspruchsvollen Ausstattung und geradlinigen Art ist der Begräbnisplatz ein auffallend schönes Glanzstück dieser Architektur.

BAHIA PALAST. Der Bahia Palast aus dem 19. Jh., liegt in einem 8000 qm großen Garten, Diese zufällige Anordnung verborgener, luxuriöser Zimmer, ist geöffnet zu einem Innenhof. Als Beispiel im postalhambrischen andalusichen Stils erstellt. Die Gärten, Innenhöfe und kühlen Empfangshallen beeindrucken jedoch aufgrund ihrer guten Proportionen und der Ausstrahlung von Feudalität. Gehört offiziell zum königlichen Palast und dient als Gästehaus

ARABISCHE KRÄUTERAPOTHEKE. Die Herboristerie Avenzoar bietet sämtliche Artikel von Gewürze über Tees, verschiedene Kräuteröle, Cremes usw., alles was das Herz begehrt. Wie zu früheren Zeiten in Europa, stehen die vielen Gläser und Behälter mit diesen Produkten in Regalen.

BEN YOUSSEF MEDERSA. Größte Koranische Universität des Maghrebs (arabischer Westen). Ihre Architektur und die fein gebrauchte Dekoration sind vollendet durch eine ausgewogene Kombination aus Stuck, Mosaik, Marmor und Zedernholz, beeinflusst durch den spanischen maurischen Stil.

DAR SI SAID. Das Museum für marokkanische Kunst enthält eine Sammlung unterschiedlich interessanter Kunsterzeugnisse, die in einem beeindruckenden Riad ausgestellt sind, wie Berberschmuck, Terrakotta und anderes.

Mittagessen in einem lokalen Restaurant. Zahlbar vor Ort.

LES JARDINS DE LA MEDINA. Er liegt mitten in der Altstadt Marrakeschs. Mit einem idyllischen Innengarten und Swimmingpool ist er eine Oase der Ruhe. Das Riad wurde von einem französischen Ehepaar sehr geschmackvoll umstrukturiert und geleitet. Wir genießen eine kleine Kaffeepause.

Koutoubia Gärten und den Parc Arsat Moulay Abdelslam.
KOUTOUBIA MOSCHEE. Bestes Beispiel der Hispano-Moresque Art, verbindet sichtbare Einfachheit mit prachtvoller Kunstfertigkeit und zurückhaltender Luxuriosität, eindruckvollste Sehenswürdigkeit dieser Stadt.

SOUKS. Den nördlichen Teil beherrschen winklige Gassen und überladene Souks (Ladengeschäfte), die sich jeweils auf eine bestimmte Branche konzentrieren.

KUNSTHANDWERK IN MAROKKO. In Marokko wird die Kunst des Handwerks sehr gepflegt. In jeder Stadt gibt es Kunsthandwerkzentren, in denen authentische Stücke mit einem ausgezeichneten Preis-Leistungs-Verhältnis angeboten werden. In Marrakesch z.B. wird die Kunst des Lederhandwerks sehr gepflegt. Das Gebiet ist auch für die unglaubliche Vielfalt seiner Gewürze und die Qualität seiner Berberteppiche bekannt. Ein Besuch ist deshalb unumgänglich.

DJEMAA EL FNA PLATZ. Ist ein traditioneller Treffpunkt für Bauern und Händler aus dem Stadtzentrum von Marrakesch. Morgens ist dieser ausgedehnte Platz begrenzt durch Läden und Handwerksbetriebe, und überfüllt von Frucht- und Getränkeverkäufern, Eisenhändler und Friseure. Nachmittags besuchen wir den Gauklerplatz der Musikanten, Geschichtenerzähler, Schlangenbeschwörer und Unterhalter.

Abendessen nehmen wir in unserem Riad ein.

3. Tag:

08h15 Abholung durch unseren Fahrer an Ihrem Riad
Ca 40 Minuten Fahrt zu den Anima Gärten von Andree Heller (öffnet um 09h00)
09h00-11h00 Besuch des Jardin Anima
Anschließend 15 min Fahrt zu den Safrangärten

OURIKA TAL. Von Marrakesch aus beeindruckt eine unwirkliche märchenhafte Kulisse des schneebedeckten Bergmassives. Doch bereits 20 km weiter bricht man zu unvergesslichen Ausflügen auf, um die Größe, die Eigenartigkeit und die Herrlichkeit der Landschaften zu entdecken, die der Atlas zu bieten hat. Man durchquert die gastfreundlichen Berberdörfer Aghmat, Dar Caid Ouriki, dann die Terrassengärten gesäumten Straßen, entlang des Oued Ourika bis Arhbalou.

SAFRANPLANTAGE. Der Safran Crocus ist mit der uns bekannten Herbstzeitlose verwandt. Hier wird der kulinarisch hoch geschätzte Safran in großen Mengen kultiviert! Ein kleines Museum veranschaulicht die Ernte des Safrans, da er erst im Herbst geerntet wird. Den von Profiköchen hochgeschätzten Safran kann man hier in hervorragender Qualität erwerben. Bei hausgemachten Gerichten erleben wir ein Mittagessen von Frauen aus dem Dorf! Gastgeschenke sind hier überaus willkommen.

Abendessen nehmen wir in unserem Riad ein.

4. Tag:

LE JARDIN MAJORELLE. Dieser weltberühmte Garten ist bepflanzt mit Bougainvillen, Kokospalmen, Bananenstauden, Bambus, Kakteen und vieles mehr. Besonders dekorativ sind die vielen blauen und gelben Terrakottatöpfe, romantische Laubengänge, Teich und andere architektonische Bauten. Der Garten wurde in den 1920er Jahren von dem französischen Künstler Majorelle angelegt und von dem Modeschöpfer Yves Saint Laurent übernommen.

Anschließend besuchen wir den auch bei Einheimischen beliebten Parc le Jardin el Harti

Mittagessen in einem lokalen Restaurant. Zahlbar vor Ort.

MENARA GARTEN. Der Menara- Garten hat eine Größe von 100 ha und ist mit Oliven bepflanzt. Der große zentrale See aus dem 12. Jh. liegt zu Füßen von einem Labyrinth aus Bewässerungskanälen. Am Wasserrand befindet sich ein kleiner Saadian Pavillon, der von den Sultanen zu romantischen Verabredungen benutzt wurde. Übernachtung im 5 Sterne Hotel Kenzi Farah (auf Wunsch sind auch Riads möglich) während der ganzen Woche.

KUTSCHENFAHRT. Eine Kutschenfahrt durch den Agdalgarten.

Abendessen im Palastrestaurant Yacout

5. Tag: Fahrt nach Essaouira

Nachmittags ab 14h00 eine 3 Stündige deutschsprachige Stadtführung.

ESSAOURIA. In alten Zeiten, als die phönizischen, karthagischen, römischen und portugiesischen Seefahrer an den marokkanischen Küsten entlang segelten, übten die weißen Sandstrände und der Ankerplatz von Essaouira eine unwiderstehliche Anziehungskraft aus. Straußenfedern, Salz, Gewürze, Maifische, Zucker, Getreide, Purpur, Pferde, Goldstaub, Stoffe usw. In Essaouira fand man all das, wovon ein Seefahrer oder Kaiser nur träumen konnte.

Die marokkanische Stadt, an der Atlantikküste gelegen, besticht durch eine Mischung verschiedener Baustile, wilde Buchten, eine köstliche regionale Küche und einer berühmten Handwerkerschaft. So angenehm, viel sagend und fesselnd wie Essaouira ist, zieht die Stadt seit dem 18. Jh. marokkanische Dichter, Wissenschaftler, Handwerker und Künstler an. Mit Künstlern wie Mourredine Alioua, Mohamed Tabal und Mohamed Bouada bleibt die Stadt eines der aktivsten Zentren zeitgenössischer marokkanischer Kunst.

6. Tag:

Berber-Kochkurs traditionell
Fahrt in die „Haha“ - Region, 35 km südlich von Essaouira, in das Land der Berber, deren Lebensmittelpunkt noch immer die Land- und Viehwirtschaft ist.
Die Zutaten für den Kochkurs werden auf dem lokalen Markt eingekauft. Es werden Gemüse, Fleisch, Eier und Utensilien für den Alltagsgebrauch angeboten.
Dann geht es auf die ökologische Farm " Lalla Abouch", wo der Kochkurs in einem authentischen Ambiente und mit den ursprünglichen Zubereitungsmethoden stattfindet.

Khadija und ihre Tochter Hafida zeigen wie die Gerste in der Steinmühle gemahlen wird, nachdem sie über dem offenen Feuer geröstet wurde. Daraus werden Brotfladen gebacken und Couscous-Gries gemacht. Der Couscous wird in einem erdigen Topf gekocht, das Brot im Lehmofen gebacken. Aus Gemüse und Ziegenfleisch (alternativ Huhn, Rind oder Schaf) entsteht eine leckere Tagine.
Das Mittagessen unter einem großen Arganbaum oder auf der sonnigen Terrasse der Farm, umgeben von Natur und Tieren ist ein besonderes Erlebnis. Im Anschluss ein Tee, verfeinert mit den Kräutern aus dem Garten.

Auf dem Rückweg gen Essaouira besuchen wir eine Argan-Kooperative.

Ein schöner Abschluss des heutigen Tages ist der schöne Garten „Les Jardin des Douars“, hier genießen wir in diesem wunderhübschen Garten einen Tee.

7. Tag:

Heute haben Sie den Tag zur freien Verfügung.
Schlendern Sie durch die Gassen der Medina, oder genießen Sie den endlosen Sandstrand.

Optional können Sie an diesem Tag eine familiengeführte Käserei besuchen oder eine Weinprobe auf dem nahe gelegenen jüdischen Weingut machen.
Auch kurze Wanderungen und weitere Ausflüge können Sie bei uns anfragen.

 

8. Tag:

Nach Ihrem Frühstück haben Sie noch etwas Zeit.
Unser Fahrer fährt Sie von hier direkt zum Flughafen Marrakesch.


Verlängerung dieser Reise

Verlängerungen unserer Reisen sind grundsätzlich möglich. Sofern Ihre Reise einen Flug beinhaltet aber nur nach Rücksprache mit uns.
Sie können diese Reise mit anderen Reisen kombinieren oder einfach Hotels vor oder nachher dazubuchen. Mietwagen und Transfers sind ebenfalls möglich.
Buchen Sie dazu diese Reise ein (dies ist dann noch keine Festbuchung) und wählen Sie im nächsten Schritt ein weiteres Angebot aus.

Anforderungen

Keine Beschreibung vorhanden


Leistungen enthalten

  • alle Transfers auf für die Ausflüge
  • 4 Übernachtungen im Riad Noga in Marrakesch
  • 3 x Halbpension im Riad Noga
  • 1 x Dinner im Palastrestaurant Yacout
  • Mittagessen im Safrangarten
  • Kutschfahrt
  • 3 Übernachtungen im Baladin in Essaouira mit Frühstück
  • Berberkochkurs inklusive Mittagessen
  • deutschsprechende örtliche Reiseleitung
  • ab 2 Teilnehmern Durchführung garantiert
  • Reisesicherungsscheine

Leistungen nicht enthalten

  • Der Flug ist nicht im Reisepreis enthalten. Gerne sind wir Ihnen bei der Flugsuche behilflich.
  • Trinkgelder
  • Eintrittsgelder

       
654

Übersicht

Übernachtung(en)

7

Gesamtdistanz

420 Km

Schwierigkeit

Schwierigkeitsgrad 1 1

Reiseleitung

Flug inklusive

Nein


Fragen zu diesem
Angebot?

dieses Angebot an Freund
senden ganz unten rechts
auf der Seite

Reiseroute


Bilder

                   

weitere Bilder

                                                       

Preise(Alle Preise pro Person)

Doppelzimmer



Reise wie oben beschrieben.

       
 
ReisetermineReisedauerEinzelzimmerp. P. im
Doppelzi.
Verpflegung3. PersonTeilnehmer
01.01.2016 - 31.10.2019
7 Tage1850 €1390 €* - 11 Jahre : bezahlt 50 % des p.P. Preises
12 - 99 Jahre : bezahlt 90 % des p.P. Preises
ab 2



Allgemeine Information:
Wir handeln als Vermittler der Hotels, Riads und sonstigen Unterkünfte. Für die Aktualität der Angaben und Photos, sowie der Ausstattungs- und Leistungsbeschreibungen übernehmen wir keine Gewähr, da sie uns vom jeweiligen Unternehmen zur Verfügung gestellt werden. Es handelt sich um Einzelleistungen und nicht um Bestandteil einer Pauschalreise.

Stornobedingungen



Bitte beachten Sie unsere Bearbeitungsgebühren sowie Stornobedingungen.
Diese finden Sie hier >>

 

<< Zurück














Häufig gestellte Fragen

Sind Verlängerungstage für meine Reise möglich?
Sind Kombinationen mit anderen Reisen möglich?
Kann ich meinen Flug auch bei einem anderen Anbieter buchen?
Gibt es vorgeschriebene Ankunfts bzw. Abflugzeiten?
Flüge nach Marokko?
Maximale Teilnehmerzahl der Reise sicher?
Andere Ausgangsorte (Beginnort) der Reise?
Welcher Impfschutz wird empfohlen?
Reisepass: Brauche ich einen und wie lange muss dieser gültig sein?
Bezahlung der Leistungen (Überweisung, Kreditkarte, Barzahlung)?
Krankenversicherung für Trekkingreisen?

Haben Sie Fragen?