Mohammedia

Mohammedia

Mohammedia ist eine marokkanische Hafenstadt. Sie liegt etwa 30 Kilometer nordöstlich von Casablanca.
Der ursprüngliche Name der Stadt lautete Fedala. 1959 wurde sie zu Ehren von König Muhammad V. umbenannt. Der Hafen war vom 14. bis ins 19. Jahrhundert traditioneller Umschlagplatz für europäische Händler. Nach der Annexion Marokkos durch Frankreich wurde von der Kolonialregierung 1913 mit dem Bau moderner Hafenanlagen begonnen.

Neben Industrieanlagen ist der Hafen heute immer noch wirtschaftlicher Schwerpunkt der Stadt.

Quelle: Wikipedia.de