Casablanca

Casablanca

Als Sitz von Großunternehmen und Dienstleistungsbetrieben ist Casablanca in erster Linie für Geschäftsreisende, Messeteilnehmer und abenteuerlustige Seeleute interessant. Vergeblich versuchen weit gereiste Nostalgiker Spuren eines weltberühmten Films zu finden. Humphrey Bogart begegnet einem höchstens als Poster an der Wand einer Bar oder als Typus an der Theke.
freundlichem Empfang

Presseartikel zu Casablanca

Zu Tee und Couscous nach Casablanca
Casablanca (dpa/gms) - Spätestens seit 1943, als "Casablanca" einen Oscar als bester Film erhielt, ist die gleichnamige marokkanische Hafenstadt vielen ein Begriff. "Rick's Café Américain", der Schwarzmarkt für Ausreisevisa und der Piano-Spieler Sam.

Seit dem Welterfolg des Streifens hat Casablanca die Fantasie unzähliger Kinogänger angeregt. 2007 war der Film noch einmal in aller Munde, als sich am 14. Januar der Todestag von Hauptdarsteller Humphrey Bogart zum 50. Mal jährte. Aber was ist geblieben von der Atmosphäre, die Casablanca im Zweiten Weltkrieg umgab?

Die 1,2-Millionen-Metropole ist eine moderne Großstadt mit wenigen alten Bauwerken und wenigen marokkanischen Kulturelementen, aber unzähligen Cafés, Restaurants und Kinos. Vor allem aber spüren Besucher sofort ein südfranzösisches Flair, und das nicht nur, weil viele Häuser noch vom französischen Kolonialismus geprägt sind.

In der Nähe der Place Mohammed V. mit dem zentralen Springbrunnen, dem schönsten Platz der Stadt, serviert der freundliche Kellner Café au lait und dampfenden Thé à la Menthe, die Spezialität Marokkos. Aus grünem Tee, frischer Minze und Zucker aufgebrüht, wird der"marokkanische Whiskey" aus reich verzierten Teekannen in kleine Gläser gefüllt.

Im kleinen Imbiss-Restaurant "Hatab" an der Küstenstraße werden köstliche Shawarma in arabischem Brot und Falafel aufgetischt, während die Gäste einen traumhaften Blick auf die Moschee Hassan II. genießen. Die Moschee ist die drittgrößte der Welt und eine der Hauptattraktionen Casablancas. Das 210 Meter hohe quadratische Minarett ist das höchste der Welt und wirft abends Laserstrahlen in Richtung Mekka in den Himmel. Im Inneren finden 25 000 Gläubige Platz, während 80 000 Menschen auf das riesige Areal passen, das die Moschee umgibt.

Nicht weit entfernt liegt die alte Medina Casablancas, ein Wirrwarr aus Sträßchen und Häuschen, so eng und verwinkelt, dass ein Auto sich kaum seinen Weg bahnen kann. Die "Nouvelle Medina" - auch Quartier Habous genannt - wurde Anfang der dreißiger Jahre von den Franzosen gebaut und ist eine gelungene Mischung arabischer Baukunst und moderner Architektur.

Im Restaurant "Al Mounia" im Stadtzentrum werden Pastilla aus hauchdünnen Teigblättern mit Mandelpaste und Hühnchenfleisch und"Couscous aux Légumes" serviert. Die kleinen runden Tische mit ihren bunten Mosaiken, die Holzstühle mit ihren bestickten Kissen, die marokkanischen Dekorationen und die Kellner in der traditionellen Kleidung mit rotem Fez erinnern dann doch wieder an vergangene Zeiten. Wie damals, als Sam in "Rick's Café Américain" "As time goes by" spielte und Humphrey Bogart in Casablanca seine große Liebe Ingrid Bergman wiedertraf.

Informationen: Marokkanisches Fremdenverkehrsamt, Graf-Adolf-Straße 59, 40210 Düsseldorf (Tel.: 0211/37 05 51), www.tourismus-in-marokko.de
© dpa - Quelle: www.web.de vom 13.12.2006

Rabat

(93 km)

El Jaddida

(95 km)

Mohammedia

(ca 60 km)

Wetter

Délégation de l´O.N.M.T.
55, rue Omar Slaoui, Tel. (02) 271177, Fax 205929.

Tagestemperatur, Nachttemperatur Klima in Casablanca

<tbody></tbody>


 

Jan

Feb

Mär

Apr

Mai

Jun

Jul

Aug

Sep

Okt

Nov

Dez

Max (°C)
Min (°C)

17
9

18
10

18
11

19
12

21
14

23
18

25
20

27
21

25
19

22
16

20
12

18
10

Max (°F)
Min (°F)

61
47

63
49

64
51

66
53

69
58

73
64

77
68

78
69

77
66

72
60

68
54

64
51

Au Petit Poucet

96, Bd. Mohammed V., Tel.(022) 275420.
nettes Café-Restaurant; ideal für eine Kaffeepause oder einen Imbiss zwischendurch.

Rick´s Cafe

Fast originalgetreues Inventar wie im Film "Casablanca" mit Humphrey Bogart.
Address : 248, Bd Sour Jdid. Place du jardin public. Ancienne médina. Casablanca. Morocco.
Phone : (+212) 22 - 27.42.07 / 27.42.08
Fax : (+212) 22 - 48.78.84
E-mail : Info@rickscafe.ma
http://www.rickscafe.ma/

Al Mounia

95, rue du Prince Moulay Abdallah, östlich der Place Mohammed V, Tel. (02) 222669.
Ausgezeichnete marokkanische Küche.

Le Petit Poucet

86, bd Mohammed V, Tel. (022) 275420.
Schon de Saint-Exupéry hat hier gespeist

Le Port de Pêche

Im Fischerhafen, Tel. (022) 318561.
Einfaches aber sehr gutes Lokal. Ungezwungene Atmosphäre, auf der Speisekarte stehen köstliche Fischspezialitäten und Meeresfrüchte.

Imilchil

27 Rue Vizir Tazi, Tel (022) 220999.
In einem mit Zellij- und Stuckdekorationen ausschmückten Salon genießt man marokkanische Spezialitäten wie Couscous und Tajine.

La Taverne du Dauphin

115 Bd. Félix Houphouet Boigny, Tel. (022) 221200.
Ein gutes Lokal der mittleren Preisklasse. Französische und marokkanische Spezialitäten sind Fisch und Meeresfrüchte.

L'Etoile Marocaine

107,n Rue Allal ben Abdallah, Tel. (022) 314100.
Angenehmes Mittelklasserestaurant mit guter marokkanischer Küche.

Grande Mosquée Hassan

Zur Attraktion wurde die Grande Mosquée Hassan II. Mit ihrem Bau hat der "Befehlshaber der Gläubigen" der hektischen Wirtschaftsmetropole einen spirituellen Mittelpunkt gegeben. Das neue, weithin leuchtende Wahrzeichen des Königreichs zieht Pilger und Schaulustige aus aller Welt magnetisch an. Der moderne Kultbau, vom französischen Architekten Michel Pinseau entworfen, wurde 1993 eingeweiht. Vom 200 m hohen weißgrünen Minarett weist ein 30 km weit reichender Laserstrahl am nächtlichen Himmel den Weg gen Osten nach Mekka. 105000 Gläubige finden in dem erdbebensicheren Gebäudekomplex Platz. Unter anderem sind neben einer Médersa (Hochschule) ein Nationalmuseum, mehrere traditionelle Hamams (Bäder) und eine Tiefgarage darin untergebracht. Die angeschlossene theologische Bibliothek ist die größte im islamischen Raum. Sie ist per Computer mit allen Großbibliotheken der Welt vernetzt.

www.mosqueehassan2.com