Agadir

Agadir

"Perle des Südens" oder "Weiße Stadt am Meer"
Klimaverwöhnt, in einer weiten Bucht mit breitem Sandstrand gelegen, die fruchtbare Sous-Ebene als Hinterland, vor der Kulisse der Ausläufer des Hohen Atlas, ist ein idealer Ausgangspunkt um Marokko zu entdecken und lieben zu lernen. Marokkos Südwesten ist eine Region scharfer Kontraste: Welten liegen zwischen dem modernen Badeort und dem Landesinneren, mit seinen von Lehmmauern umschlossenen -  von der Zeit scheinbar unberührten - Handelsstädten, den archaischen Strukturen einsamer Gebirgsweiler und schummriger Soukgassen.
1962 begann der Wiederaufbau Agadirs zu einem Seebad. Agadir ist heute ein Touristenzentrum mit vielen Hotels, Restaurants und Freizeitmöglichkeiten.
Der Boulevard Hassan II und der Boulevard Mohammed V, die beiden Hauptverkehrsstraßen, sind beiderseits von Palmen gesäumt. Agadir, mit seinen über 25 000 Hotelbetten, ist mit Abstand das größte Touristikzentrum des Landes.
Ein Großteil der Bevölkerung lebt vom Tourismus. Von Bedeutung sind außerdem die fischverarbeitende Industrie, der Hafen, der zu den umschlagsstärksten des Landes gehört, und die Zementwerke im Nordwesten der Stadt.

Strand von Agadir

Der Stadtstrand von Agadir

Aktuelle Information: Die Bauarbeiten an der Strandpromenade von Agadir sind abgeschlossen!

Breiter, endlos langer (3,6 km) und feinsandiger Strand von Agadir.
Über 300 strahlende Sonnentage im Jahr.
Optimal für Familien zum Baden.
Surfen, Kiten, Jet-Ski, Para-Gliden, Volleyball etc. pp.

Zwischen Essaouira und Agadir
Cap Tafelney, etwa 70 km südlich von Essaouira, bietet sich ein traumhafter Blick über die zerklüftete Steilküste. Eine Stichstraße führt von der Hauptstrasse zum Meer hinunter (angeschrieben) und endet nach etwa 14 km an einem prächtigen Strand.

 ~ 20 km vor Agadir
Der Paradise Plage ist nicht nur ein langes, weißsandiges Paradies für Surfer-, sondern ebenso ein Ort für Familien mit kleinen Kindern.
     
15 km vor Safi
Der Strand in der Nähe von  Lalla Fatna ist ein weitläufiger, recht einsamer Sandstrand mit phantastischen Wellen.

Taghazoute 15 km vor Agadir in Richtung Essaouira
Hinter Dünen verstecktes Dörfchen Taghazout mit langem goldgelben Strand (3,5 km) und sympathischen Cafés, in dem Sie Leute treffen können.
Optimal zum Surfen/Wellenreiten

Geschichte von Agadir

Hauptstadt des Südens und erster Fischereihafen von Marokko. Agadir schuldet sein gegenwärtiges Ansehen seinem außergewöhnlichen Strand von mehr als 6 km Feinsand und seinen 300 Tagen Sonnenschein. Dieser bescheidene Marktflecken von Fischern war das Ziel von rivalisierenden Kämpfen im Verlauf seiner Geschichte zwischen Stämmen oder ausländischen Mächten. Die Portugiesen ließen sich dort 1513 nieder, aber der heilige Krieg, der von einem Saadier Prinzen geführt wurde, vertrieb sie 1541 nach einer Belagerung von sechs Monaten. Die Alaouiten bemächtigen sich dann ihrerseits Agadir im 18. Jahrhundert. Um die aufrührerischen Einwohner der Gegend zu bestrafen, entscheidet der souveräne Sidi Mohammed ben Abdallah, den Hafen zu schließen und alle maritimen Tätigkeiten nach Essaouira zu verlegen.
Agadir fällt bis in 1911 in einen lethargischen Schlaf, bis sein Name wieder Schlagzeilen macht. Der Kaiser Guillaume II, König von Preußen, schickt einen Kreuzer in die Reede von Agadir, wo er versucht, einen Marinestützpunkt zu installieren. Frankreich widersetzt sich und erzielt eine Lösung bezüglich der deutschen Ansprüche nach schweren diplomatischen Verhandlungen. Frankreich gibt einen Kongoteil zugunsten Deutschlands auf, wodurch sie ihren Platz in Marokko festigen.1930 ist Agadir eine von den Etappen der Luftpost. Sankt-Exupéry und Mermoz machten dort Halt, bevor sie die Überquerung vom Atlantik unternahmen. 

Nach der Unabhängigkeit und bis in 1960 war Agadir eine blühende und hübsche Stadt. Wir können annehmen, dass alles ruhig schlief kurz vor Mitternacht am 29.02.1960, als plötzlich das Schicksal mit einem gewaltigen Schlag an die Tür klopfte. Fünfzehn Sekunden, nicht eine mehr, aber lange wie die Ewigkeit. Nach einer der verheerendsten Katastrophen der Geschichte hörte die kleine Stadt auf zu bestehen, 15 000 Seelen unter ihren Ruinen begrabend. Vielleicht mehr. 

Heute zeigt sich das wieder aufgebaute Agadir als eine moderne Stadt.

Taroudannt

(81 km östlich von Agadir)

Taghazoute

(21 km nördlich von Agadir)
Bekanntes Surf-Revier.

Immouzzer des Ida Outanane

ca 62 km von Agadir; 12 km Richtung Tamri/Essaouira, Abzweigung kurz vor Tamrhakht, dann ca. 50 km auf passabler Asphaltstraße bis hinauf nach Immouzzer)
Immouzer des Ida Ouatane ist ein sehr idyllisches Örtchen im Tal der Ida Ouatane. Die hier lebenden Berber... Schon die Anfahrt zu dem 1160 m hoch gelegenen Ort ist landschaftlich überaus lohnend. Mann erreicht Immouzer über das Tal des Asif Tamrhakht das "Paradise Valley", das ...

Tafraoute

(etwa 170 km südöstlich von Agadir)
Auf der Strecke sind zahlreiche Speicherburgen und Ksour sowie traumhafte Landschaftspanoramen zu sehen. Zu empfehlen ist ein Abstecher ins Tal der Ammeln.
Die kleine Oasenstadt liegt 1000 m über dem Meeresspiegel in den Hängen des westlichen Anti-Atlas. Bizarre, je nach Sonneneinstrahlung rosarote Granitfelsen - berühmt der Chapeau de Napoléon 2 km südlich - umgeben Tafraoute.
Der Ort ist bekannt für die Mandelblüte im Februar.
Guter Ausgangspunkt für Wanderungen und Bergtouren.
Mittwoch ist Markttag.

Tal der Ammeln

(7 km nordöstlich von Tafraoute (170 km von Agadir), Kreuzung Richtung Taguenza)

Goulmine

(auch Goulimine, etwa 200 km südwestlich von Agadir)
Die Fahrt über Toznit führt durch die Sous-Ebene, und durch die landschaftlich eindrucksvollen Ausläufer des Anti-Atlas, die allmählich in Stein- und Geröllwüste übergehen.

Sidi Rbat

Sidi Rbat (45 km Richtung Tiznit, in Tiferhal Abzweigung einer relativ schlechten Piste nach Sidi Rbat; Zufahrt über Massa wegen Naturschutzgebiet gesperrt)

Souk von Inezgane (ca. 10 km südlich von Agadir)

Dienstags können Sie auf dem Souk von Inezgane das wahre Leben in Marokko kennen lernen. Sie erreichen die Siedlung am besten per Taxi.

Wetter

Marokko bietet aufgrund seiner langen Küste zum Atlantik und seiner als Klimascheide wirkenden Gebirgsketten eine große klimatische Vielfalt. Die Atlantikküste hat ein ganzjährig mildes, maritimes Klima mit nur leicht schwankenden Tagestemperaturen. In den Sommermonaten kann es in der Küstenregion vormittags zur Bildung Von Hochnebel kommen.

 

 

Click for Agadir Al Massira Forecast

 

 

 

April

Mai

Juni

Juli

August

Sept.

Okt.

Tagestemp. °C

23

24

26

27

27

27

26

Nachttemp. °C

13

14

17

18

18

17

15

Wassertemp. °C

18

19

20

22

22

22

21

Sonnenstunden/Tag

8

10

10

10

9

9

8

Regentage/Monat

3

2

0

0

1

2

3

Wichtige Telefonverbindungen

Office du Tourisme (O.N.M.T)
80 000 Agdir, Immeuble A,
Place Prince Héritier Sidi Mohammed
Tel. 84 63 77 / 84 28 94 - Fax 84 63 75
Geöffnet: Mo - Fr. 8.30 - 12.00 , 14.30 - 18.30 Uhr

Telefon-Vorwahl
in Marokko: (028)
aus Deutschland: (00212 28)

Flughafen

Seit kurzem können wir nun auch Charter-Flüge von Marokko nach Europa anbieten.

Beispielsweise von Agadir nach Frankfurt oder Marrakech nach Paris.

Natürlich können Sie auch Linienflüge buchen. Interessanter sind jedoch Charter-Flüge.
Teilweise kosten diese die Hälfte eines Linienfluges.

So können Sie beispielsweise mit Condor ab 230 Euro pro Person nach Frankfurt fliegen.

Einreisebestimmungen

Deutsche, Österreicher und Schweizer benötigen für einen Aufenthalt in Marokko bis zu 3 Monaten kein Visum. Bei der Einreise muss der Reisepass noch 6 Monate gültig sein. Autofahrer benötigen die Grüne Versicherungskarte mit dem Vermerk „Gültig für Marokko“.
Sie bekommen bei Ihrer Einreise (wenn Sie im selben Jahr noch nicht in Marokko waren) eine sechsmonatige Zollgenehmigung für Ihr Auto. Da Ihre persönliche Aufenthaltsgenehmigung (Stempel im Reisepass) nur für 3 Monate gilt, sollten Sie sich frühzeitig um eine Verlängerung kümmern, wenn Sie länger als 3 Monate im Land bleiben möchten. Wir empfehlen Ihnen, sich hierzu an eine Polizeistelle (beispielsweise das Kommissariat Essaouira) zu wenden, wo dies in der Regel problemlos möglich ist. Die häufig vorgeschlagene Lösung, einige Tage aus Marokko auszureisen, um mit neuer Aufenthaltsgenehmigung zurückzukehren, ist umständlicher und kann zu unvorhergesehenen Problemen führen; sei es, dass die eigentlich noch gültige Zollgenehmigung für das Auto einbehalten und für nichtig erklärt wird, sei es, dass der Grenzbeamte die Wiedereinreise gänzlich verweigert.

Taxi

Transferservice

Es gibt verschiedene Transportsysteme zu unterschiedlichen Preisen.
Sicher, bequem und zuverlässig fahren Sie mit unserem Transferservice.

Vom Flughafen Agadir zu Ihrem Hotel in Agadir
Bei einigen unserer Hotel - Angebote ist der Taxiservice bereits inklusive.

Die Transferpreise finden Sie nach dem Einbuchen des Hotels im REISEPLANER.

Petit Taxi

Die kleinen roten Taxis fahren Sie für tagsüber für eine Grundgebühr von 1.40 DH und nachts mit kleinem Aufschlag innerhalb der Stadt herum. Achten Sie darauf dass der Zähler eingeschaltet bzw. zurückgestellt wird
Einige sind mittlerweile mit Handy ausgestattet und holen Sie gegen kleinen Aufpreis auch ab. Diesen Service brauchen Sie im Zentrum oder den Hauptverkehrsstrassen nicht zu nutzen, da Sie Tag wie Nacht maximal 5 Minuten warten müssen.

Grand Taxi

Beige Mercedes 10 Jahre und älter. Diese fahren Sie in Orte außerhalb Agadirs und auch in viele Städte von Marokko.
Sie können entweder das ganze Taxi mieten, oder im Sammeltaxi fahren. Sammeltaxi heißt 6 Personen (2 auf dem Beifahrersitz und 4 auf dem Rücksitz). Wenn Sie also ein Taxi alleine benutzen, müssen Sie 6 Plätze bezahlen. Es ist etwas unbequem, sich zu zweit auf den Beifahrersitz oder zu viert auf den Rücksitz zu quetschen. Kaufen Sie doch die zwei Beifahrerplätze, und Sie haben eine angenehme Fahrt.

Sammeltaxipreise (ca. pro Person) nach:

Marrakech

9,00 Euro

Essaouira

7,50 Euro

</tbody>

Wenn Sie für eine Rundfahrt ein Grand Taxi mieten wollen, ist das ab 150 Euro am Tag möglich.

Umtauschkurs: 11 DH ~ 1 Euro

 

 

Nach: Essaouira (170 km)
Taxiservice pro Taxi ab 70 Euro (maximal 4 Fahrgäste)
Minibus 140 Euro (maximal 10 Fahrgäste)

Nach: Marrakesch (306 km)
Taxiservice pro Taxi ab 132 Euro (maximal 4 Fahrgäste)
Minibus 260 Euro (maximal 10 Fahrgäste)

Nach: Casablanca (520 km)
Taxiservice pro Taxi ab 250 Euro (maximal 4 Fahrgäste)
Minibus 470 Euro (maximal 10 Fahrgäste)

Nach: Taroudannt
Taxiservice pro Taxi ab 80 Euro (maximal 4 Fahrgäste)
Minibus 120 Euro (maximal 10 Fahrgäste)

FLUGHAFENSERVICE:
Wir benötigen Ihre Flugnummer, Abflugs-, Ankunftsort, Ankunftszeit und Anzahl der Personen.
Unser Taxiservice erwartet Sie pünktlich am Ausgang.

Bus

Busbahnhof

Den Busbahnhof finden sie im Bd. Mohammed Cheikh Saadi. Hier bekommen Sie Verbindungen nach Marrakech, Ouarzazate und Essaouira. Hier starten auch Grands Taxis.

Zeitungen

Sie erhalten an vielen Kiosken  alle gängigen internationalen Zeitschriften und Zeitungen ca. 1-2 Tage nach Erscheinungsdatum.
Französischsprachige Tageszeitungen und Magazine können Sie überall in der Stadt an Kiosken kaufen.

Übrige Bilder von Agadir

Vogelpark (la vallée des oiseaux)

Hier gibt es viele Exotische Vögel zu sehen, und auch einige einsame Säugetiere. (Mufflons, Lamas, Känguruhs)
Im Ortszentrum, zwischen Bd. Hassan II und Bd. du 20. Aôut. 
Öffnungszeiten: Di - So 9.30 - 12.30 und 14.30 - 18.30 Uhr

Disco Papagayo(in)

Größte Disko in Agadir. Gute, aktuelle Musik mit sehr guten Einlagen arabischer Musik. Videoleinwände. Kein Eintritt. Meiner Meinung nach der Seriöseste Club in den man auch als Frau alleine gehen kann und nicht übermäßig belästigt wird. Cocktails 80 DH. Bier und nicht alkoholisches 60 DH
im Hotel Tikida Beach

Discothek des Dorint Hotels(in)

Secteur Balnéaire et Touristique
Tel. 82 41 46

Disco Oasis

Boulevard Mohammed V
Tel. 84 33 13

Club Salam(out)

Tel. 84 08 40

Night Club "le Central"

Boulevard du 20 Août
Tel. 84 06 30

Flamingo Club

Kabarett Show "Les Lords"
im Hotel Beach Club
Tel. 84 43 43

Musik und Tanz

Eine Tanz- und Musikreise durch Marokko veranstaltet ARASPA. Unter kundiger Begleitung und Anleitung erlebt die Reisegruppe traditionelle, nicht touristische Tanzvorführungen und lernt selbst die Grundschritte oder die Begleitung auf der Trommel. Tel. 0551 - 37 20 91, Fax 0881 - 37 96 910 GÖTTINGEN

 Sie haben die Möglichkeit während Ihres Essaouiraaufenthaltes an einem Trommelkurs auf den traditionellen Trommeln bei einem bekannten Musiker zu machen.

Skifahren

- auch das ist möglich in Marokko. Zwischen Dezember und April sind bei Oukaimeden im hohen Atlasgebirge auf über 3.000 Metern Höhe genügend Sessel- und Schlepplifte geöffnet. Eine Ausrüstung kann sich vor Ort geliehen werden.

 

Strandsegeln

- bald ein fester Bestandteil des Freizeitangebotes. Das Segeln auf drei Rädern ist nicht ganz einfach. Der Einführungskurs kostet 50 DM.
Kontakt:
Werner Hagenauer
B.P. 6134/800002 Anza/ Agadir

Öffentliches Schwimmbad

Es gibt ein öffentliches Schwimmbad hinder dem Syndicat d'Initiative (Touristeninformation), am oberen Ende vom Strand.

Tennisplätze mit Sandplatz

Hotel Founty Beach; 3 Sandplätze (gegen Aufpreis)

Club Valtour; 5 Sandplätze

4* Hotel Agadir Beach Club; 3 Plätze (gegen Aufpreis)

5* Hotel Dorint Atlantic Palace; 4 Plätze (kostenfrei)

Club Med; 18 Plätze

4* Hotel Riu Tikida Beach; 2 Plätze (kostenlos)

4* Hotel La Kashab Coralia Club; 14 Plätze

3* Club Agador und Manader; 6 Plätze

4* Hotel Oasis, sowie der Odysee Park

Fahrradverleih

Es gibt einige Fahrradverleiher bei den großen Hotels. 
Preis pro Stunde ist ca. 20 DH.

Golfen

Royal Golf d´ Agadir (9 Loch, Par 36, 2760m)

Der Royal Golf Agadir, einer der ältesten Golfplätze des Königreichs, liegt etwa 12 Kilometer außerhalb der Stadt, umgeben von Rosenmauern und üppigen Palmenhainen, Eukalyptus und Kakteen.
Die Mitglieder des Clubs sind sehr freundlich.
Eine Erweiterung auf 18 Löcher ist zu 55 % bereits erfolgt.

- Greenfee für 9 Loch ca. 25 Euro
- Greenfee für 18 Loch ca. 30 Euro
- Caddie obligatorisch 9 Loch 4 Euro - 18 Loch 7 Euro

Orientalischer Abend

Restaurant l'Alcazar
Abendessen mit Animation ab 21 Uhr.
Bauchtanzvorstellungen.
Im Amadil Beach Hotel
Route de 'Oued Souss
Tel. 84 06 20

--> Tiznit (90 km südlich von Agadir)

Oasensiedlung mit mit typischem Stadtbildung für eine Sahararandsiedlung. Einen Besuch lohnen die Souks, in denen schöne Silberschmuckarbeiten angeboten werden. Markttag ist Donnerstag.

Kasbah (Ancien Talborjit)

Die ruinenhaften Überreste in 236 Meter Höhe lohnen kaum einen Aufstieg.
Das Wahrzeichen Agadirs trug vor dem Erdbeben 1960 eine Kashab, ein Bollwerk des 16. Jh. gegen die Portugiesen.
Oben angekommen belohnt allerdings ein überwältigender Panoramablick auf die Stadt, den Strand und den Hafen.
Anfahrt über eine in den Hügel geschnittene Straße.
BD. Mohammed V, dann den Wegweisern folgen.

Hafen

Naturpark Souss-Massa

Durch eine einzigartige Fauna und Flora zeichnet sich das Feuchtgebiet an der Mündung der Flüsse Souss und Massa aus. Die tropische Vegetation ist durch kaktusförmige Euphorbien und Wolfsmilchgewächse gekennzeichnet. Die etwa 34 000 ha große Fläche erstreckt sich über unterschiedliche Landstricke und Lebensräume für verschiedene, teilweise auch seltene Tierarten. Darunter befindet sich eine der letzten Kolonien einer Kahlköpfigen Ibis-Art.
Oued Souss und Sidi Moussa d'Aglou bis südwestlih von Tiznit.

Medina Polizzi

Der Sizilianer Coco Polizzi schuf diese Medina, die einem großen Freilichtmuseum gleicht. Die Anlage mit weiß getünchten Gebäuden aus Naturstein in verschiedenen Stilformen, schmalen Gassen - einem Netz von Fußgängerwegen, Läden in denen Kunsthandwerker arbeiten, Souvenirgeschäften und Cafes ist ein beliebtes Ausflugsziel.
Sie liegt 5 km vom Stadtzentrum entfernt im Stadtteil Ben Sergao und ist mit Auto in rund 10 Minuten über den Boulevard Mohammed V Richtung Südosten (Inezgane) zu erreichen.

Musée Bert Flint

Privatsammlung des holländischen Kunsthistorikers Bert Flint. ALte Geräte und Kunsthandwerk der Berber aus Südmarokko.
Avenue Mohammed V. nahe Hotel Salam
Geöffnet : 9 - 13 und 14.30 - 18 Uhr im Ramadan bis etwa 17 Uhr
Sonntags und an Hauptfeiertagen geschlossen.

Museum für Berberkunst

Kleine aber interessante Sammlung südmarokkanischer Volkskunst vom Ende des 19. Jahrhunderts bis in die Gegenwart:
Truhen, Teppiche, Trachten, Gebrauchs- und Kunstgegenstände mit traditionellen Motiven sowie intarisierte Türen.
Passage Ait Souss neben dem Stadttheater
Tel. 84 45 41
Öffnungszeiten Mo, Mi, Do von 9 - 13 Uhr; Fr. 15 - 21 Uhr
Eintritt 15 DH

Musée Municipal

Hier wird Kunsthandwerk aus  Südmarokko ausgestellt
Boulevard Mohammed V. gegenüber Hotel Al Medina Salam
Geöffnet Mo- Sa 9.30 - 12.30 und 14.30 - 18 Uhr

Souk El Had

Hier versogen sich samstags und sonntags die Fadiris (Bewohner von Agadir). Hinter der 6 m hohen Zinnenmauer mit Bastionen breiten an die 2000 Händler ihre Ware aus :
Agrarprodukte der Souss-Ebene, Gewürze, Textilien und Kunsthandwerk
An der Rue Chaib Al Kamra Mohammed Ben Brahim, ca. 3 km südöstlich vom Stadtzentrum
Nur vormittags.

Supermärkte

Bei importierten Lebensmittel werden Sie meist teurere Preise finden als in Europa. In den neuen großen Einkaufsmärkten in Casablanca (z.B. Macro, Marijane), Agadir und Marrakech (z.B. Marijane) finden Sie fast alle gängigen europäischen Produkte.
Hier gibt es wenig europäische Produkte. Es macht natürlich viel mehr Spaß, bei den kleinen Händlern in ihren Hannuts einzukaufen, bei Sprachproblemen kann der Supermarkt aber mal ganz hilfreich sein, um sich mit dringend benötigten Sachen problemlos einzudecken.

Lebensmittelkauf

 

Auf den Märkten können Sie eine Vielzahl verschiedener Obst- und Gemüsesorten kaufen. Hier können Sie auch ein bisschen feilschen üben. Meist bekommen Ausländer das Gemüse teuerer angeboten als Einheimische. Es ist also oft ein Verhandlungsspielraum drin, auch wenn Ihnen der Preis billig vorkommt. Beim Lebensmittelkauf kann man davon ausgehen, dass für hiesige Verhältnisse 1 Dirham gleich einer Mark ist. Ein Kilo Zucchini/Zwiebeln/Auberginen kosten etwa 3 - 4DH. Ein Kilo Kartoffeln ungefähr 8 DH. Orangen: 3 - 3,50 DH/kg Weintrauben rot: 4-6 DH/kg Muskateller Trauben: 10 DH/kg Pfirsiche: 12 - 16DH/kg Wassermelone: 2,50 DH/kg Netzmelone: 6 DH/kg Bananen: 8 - 12 DH/kg Äpfel: 8 - 16 DH/kg Oliven: 8 - 20 DH/kg

Brot bekommen Sie an jeder Straßenecke. Ein kleines Fladenbrot (dunkel/hell) kostet 1 DH, ein größeres 1,80DH und ein Baguette 1,10 DH. Viel Auswahl an Brot finden Sie in Marokko nicht. 

Fleisch kostet zwischen 40 - 60 DH. Hier ist es egal, welches Teil Sie sich aussuchen, alles kostet gleich viel. Die meisten Europäer sind von den Metzgern hier etwas abgeschreckt. Das Fleisch hängt hier einfach an der frischen Luft. Die Tiere werden meist am gleichen Tag verkauft, an dem sie geschlachtet worden sind. Vorsicht mit Hackfleisch.

Huhn kommt auf ca. 30 DH das Kilo. Sie können ihr Huhn selbst aussuchen und dann schlachten und rupfen lassen. 

Eier können Sie unbedenklich kaufen. Ein Ei kostet 0,80 - 1,10 DH, je nach Jahreszeit. Es gibt die etwas preiswerteren Batterieeier ( "Rumi", meist braun und gleichmäßig groß) und die echten Landeier von freilaufenden Hühnern ("beldi", kleiner, hell und unterschiedlich gefärbt)

Fisch bekommen Sie fast jeden Tag frisch gefangen auf dem Fischmarkt, Außer wenn es regnet oder starker Wind weht. Achten Sie aber auch hier auf die Merkmale für frischen Fisch, wie rote Kiemen und klare Augen.
Die Auswahl an Fischen ist groß: z.B. Goldbrassen (Daurade) 
20 DH/kg, Sardinen 7 DH/kg, Crevetten 30 - 40 DH/kg

Bäckereien und Konditoreien gibt es zahlreiche.
Eine gute Bäckerei "Salon de thé" finden Sie an der Ecke Av. A. Ben Abdellah - El Hajjali. Hier bekommen Sie meist auch Käse, Butter und andere Milchprodukte.

Hinweis

Es ist immer ratsam, möglichst viel Kleingeld bei sich zu haben, um auf Märkten, in Geschäften und Taxis einfach bezahlen zu können, da Kleingeld immer Mangelware ist. Am besten Sie lassen sich in der Bank das Geld möglichst klein ausbezahlen.